Serie, Teil 1: Restabfall

Die Wege, die unser Abfall geht

Fakten widersprechen Studie, sagt Rainer Siegele.  NEUE-Archiv

Fakten widersprechen Studie, sagt Rainer Siegele.  NEUE-Archiv

Was passiert eigent­lich mit dem Altpapier oder dem Gelben Sack, nachdem diese Dinge vor der Haustür abgeholt wurden? Und was mit dem Inhalt der Altstoffcontainer? Eine Darstellung der Vorarlberger Abfallströme, beginnend beim Restmüll.

­Von Susanne Geißler

Vorarlberg ist ein Land der Mülltrenner. Das ist auch gut so. Denn jährlich fallen in den Vorarlberger Haushalten rund 150.000 Tonnen Abfall und Wertstoffe an, die in irgendeiner Form entsorgt werden müssen. „Die Trennmoral im Ländle ist hoch“, bestätigt Rainer Siegele, der Obman

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.