Festschrift

„Sehr viel Versöhnendes passiert“

Hans Kallinger in seinem Stammlokal am Leutbühel.Dietmar Stiplovsek

Hans Kallinger in seinem Stammlokal am Leutbühel.

Dietmar Stiplovsek

Interview. Der gebürtige Oberösterreicher Hans Kallinger ist der Gründer des Interkulturellen Komitees, dessen 25-jähriges Bestehen am kommenden Wochenende gefeiert wird.

Von Brigitte Kompatscher

Der von Hans Kallinger gewählte Treffpunkt ist kein Zufall. Das türkische Bistro am Bregenzer Leutbühel ist das Stammlokal des Gründers des Interkulturellen Komitees, der in zwei Wochen seinen 80. Geburtstag feiert. Und es ist natürlich ein schönes Symbolbild für das Schaffen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.