Brand

Bei Eisklettertour tödlich verletzt

Von einem zehn bis zwölf Meter langen Eiszapfen wurde ein 54-Jähriger am Samstag in Brand getroffen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Zusammen mit einem Bekannten unternahm der Mann im Bereich Fluh gegenüber der Schattenlagantstraße in Brand eine Eisklettertour und stieg im Vorstieg zum Einsti

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.