Modifizierte Stärke

Veränderte Stärke, um Soßen zu binden

Auf der Zutatenliste von Lebensmitteln steht oft die Angabe „modifizierte Stärke“. Was das zu bedeuten hat, erläutern die Experten der Verbraucherzentrale: Stärke aus Weizen oder Kartoffeln wird in der Küche eingesetzt, um zum Beispiel Soßen und Suppen zu binden. Die Lebensmittelindustrie verändert

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.