Oase des Glaubens in der Alpenstadt

Die Franziskaner haben das Kloster 1991 von den Kapuzinern übernommen.Im Bild links: Pater Adrian, Pater Aleksander und Pater Johannes.

Die Franziskaner haben das Kloster 1991 von den Kapuzinern übernommen.

Im Bild links: Pater Adrian, Pater Aleksander und Pater Johannes.

Vor 25 Jahren haben die Franziskaner aus der polnischen Provinz Posen das Kloster in Bludenz übernommen. Anlässlich ihres Jubiläums gewähren die Patres Einblick in ihren Alltag.

Von Melanie Fetz (Text) und Klaus Hartinger (Fotos)

Den stressigen Alltag hinter sich lassen. Zeit zum Nachdenken haben. Sich auf das Wesentliche besinnen. Die Stille genießen. Wer durch die Pforte des Franziskanerklos­ters in Bludenz schreitet, befindet sich an einem geschützten Ort. Fernab aller He

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.