Aus dem Gerichtssaal

Geistig eingeschränktem Mann Geld gestohlen

1600 Euro Geldstrafe für Pensionistin, die mehr als 5000 Euro veruntreut haben soll.

Die Taten seien besonders verwerflich, sagte Richter Gabriel Rüdisser in seiner Urteilsbegründung. Denn das Opfer sei ein geistig eingeschränkter junger Mann, der inzwischen einen Sachwalter habe. Er sei auf die Hilfe der Angeklagten angewiesen gewesen.

Sie war die Lebensgefährtin seines Vaters, der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.