Aus dem Gerichtssaal

Tierquälerei-Strafprozess um abgemagerte Rinder

Vertagte Verhandlung gegen Landwirt, dessen Tiere unterernährt gewesen sein sollen.

Seff Dünser

Mindestens zehn stark abgemagerte Jungrinder soll der angeklagte Bauer Anfang Juni auf die Alpe getrieben haben. Die Tiere sollen sich dabei in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befunden haben. Damit hat der Dornbirner Landwirt nach Ansicht der Staatsanwaltschaft das Vergehen der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.