Aus dem Gerichtssaal

Steuerhinterziehung: Freispruch trotz Schuld

50.000 Euro hinterzogen: Landesgericht aber erst ab mehr als 100.000 Euro zuständig.

Die beiden Betreiber eines Taxi-Unternehmens haben nach Ansicht des Landesgerichts Feldkirch mit Schwarzgeldzahlungen an Taxifahrern dem Finanzamt rund 50.000 Euro an Steuern vorenthalten. Dennoch wurden die Angeklagten gestern vom Vorwurf der Abgabenhinterziehung freigesprochen. Denn Strafgerichte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.