Starke Regenfälle hielten Feuerwehrleute auf Trab

Vorarlberger Florianijünger rückten am Samstag zu rund 120 Einsätzen aus.

Starke Regenfälle haben am Samstagvormittag in Vorarlberg zu rund 120 Feuerwehreinsätzen geführt. In den meisten Fällen mussten überflutete Keller ausgepumpt werden, teilten die Mitarbeiter der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle auf Anfrage mit. Den Schwerpunkt der Einsätze bildete vor allem die Stad

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.