Aus dem Gerichtssaal

Freispruch: Angeklagter ist wohl kein Simulant

Im Zweifel Freispruch von versuchtem Versicherungsbetrug: Es bleibt unklar, ob Unfallopfer Beschwerden übertrieben dargestellt hat.

Seff Dünser

Ist das Unfallopfer ein Simulant, der gar nicht in dem von ihm dargestellten Ausmaß beeinträchtigt ist? Wollte der 30-Jährige mit vorgetäuschten Beschwerden Versicherungen um 56.000 Euro betrügen?

Das Landesgericht Feldkirch konnte diese Fragen nicht eindeutig beantworten. Im Zweifel sprac

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.