Ein „Veldtkürcher Maister“

Der Maler Wolf Huber aus Feldkirch gestaltete den Annenaltar im Dom zu Feldkirch.

Maister Wolfgang Hueber von Veldtkürch (1515) oder „maister Wolff­ganng Hueber von Veldtkhirchen, maller“ (1529), wie er in alten Urkunden bezeichnet wird, signierte seine Werke mit „W. H.“. In der Kunstgeschichte wird er „Wolf Huber“ genannt. Er stammte aus einer Feldkircher Familie. Als sicher wir

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.