Aus dem Gerichtssaal

Gefährliche Drohung am Heiligen Abend

Geldstrafe für Vorbestraften, der auch mit einem „körperlichen Verweis“ gedroht hat.

Seff Dünser

Am Heiligen Abend 2015 wurde der Security-Unternehmer aus dem Bezirk Feldkirch gegen 20 Uhr per E-Mail bedroht. Der angeklagte Deutsche schrieb seinem Landsmann, „einen Preußen bescheißt man nicht“. Deshalb werde er ihm „einen körperlichen Verweis erteilen“.

Das Schreiben des 49-Jährigen w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.