Aus dem Gerichtssaal

Bordell-Spesenrechnung: Vergleich nach Entlassung

Gütliche Einigung in Arbeitsprozess: Ex-Prokurist erhält 80.000 Euro. Nach Bordellbesuch auf Firmenkosten war er entlassen worden.

Seff Dünser

Für seine Entlassung nach einem Bordellbesuch auf Firmenkosten wird der ehemalige Prokurist eines großen Vorarlberger Unternehmens nun von seinem früheren Arbeitgeber finanziell entschädigt. Brutto 80.000 Euro erhält der Entlassene. Das wurde gestern am Landesgericht Feldkirch in einem ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.