Initiative kämpft weiter für Gymnasien

Erneut rückten am Montag Mitglieder von „Pro Gymnasium“ zur Rettung des achtjährigen Gymnasiums aus. An den Ergebnissen des Forschungsprojekts der Schule der 10- bis 14-Jährigen fanden sie jedoch auch positive Aspekte.

Dunja Gachowetz

Ihre Gedanken zur Rettung des achtjährigen Gymnasiums für Vorarlberg teilten am Montag Wolfgang Türtscher, Lehrer am BG Blumenstraße und „Pro Gymnasium“-Landessprecher, Siegfried Neyer, Obmann des Freiheitlichen Lehrerverbands, und Herwig Orgler, Direktor der Polytechnischen Schule Br

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.