Wenn Leichen in der ARA zu Gras werden

Wenn in Vorarlberg gemordet wird, dann sollte es schon eine „subare Sache“ sein. Genau das ist der Ausgangspunkt des verfilmten Krimis „Alles Fleisch ist Gras“, den der ORF am 27. Dezember im Hauptabend-Programm zeigt. Dabei wird mit Toten nicht gespart.

dietmar hofer

Wenn ein studierter Chemiker zur Krimifeder greift, lösen sich Leichen buchstäblich in Luft auf. Genau das passiert in Christian Mährs Krimi „Alles Fleisch ist Gras“. Die Toten landen dabei in der Dornbirner Abwasser-Reinigungs-Anlage, wo sie sich dank eines Häckslers und eines Superdün

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.