Aus dem Gerichtssaal

Sozialbetrug: Student kassierte Notstandshilfe

Verwaltungsgerichtshof: Student hatte keinen Anspruch auf Notstandshilfe und muss dem AMS nun 16.700 Euro zurückzahlen.

Sozialbetrug hat ein Vorarl­berger Student begangen. Er hat zwei Jahre lang zu Unrecht Notstandshilfe bezogen. Dieser Ansicht ist der Verwaltungsgerichtshof (VwGH). Die kassierten Zuschüsse im Ausmaß von 16.797,04 Euro muss der Student nun dem Arbeitsmarktservice (AMS) zurückzahlen, entschied das Hö

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.