„Es wird Schritte geben, die wehtun“

Gerald Fleisch, ­Geschäftsführer der Krankenhausbetriebsgesellschaft, über seine Geldstrafe und den Balanceakt, hohe Ansprüche zu erfüllen und ökonomisch zu arbeiten.

Sie mussten unlängst eine Geldstrafe bezahlen, da es innerhalb der Krankenhausbetriebsgesellschaft zu Arbeitszeitüberschreitungen gekommen war. Wie ist das Ganze abgelaufen?

Gerald Fleisch: Es ist so, dass das Arbeitsinspektorat unter anderem die Aufgabe hat, Arbeitszeitüberschreitungen zu überprüfen

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.