Entlastungspaket für Gemeinden geschnürt

Fördersätze für Pflichtschulinvestitionen wurden erhöht. Zudem erhalten die Gemeinden 19 Millionen Euro für Abstützung der Spitalsbeiträge.

Die Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung haben am Dienstag im Rahmen eines Gemeindefinanzpakets die Erhöhung der Fördersätze für Investitionen in Pflichtschulgebäuden von 18 Prozent auf 28 Prozent beschlossen. Außerdem erhalten die Gemeinden für den Zeitraum 2014 bis 2016 zusätzliche 19 Milli

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.