FSG: Mehr statt weniger Geld für Bildung

Feldkirch. „Überhaupt nicht in Frage“ kommt für den FSG-Landesvorsitzenden Werner Posch ein Sparprogramm auf Kosten der Zukunft. Stattdessen müsse im Bildungsbereich eine weitere Individualisierung des Unterrichtes das Ziel sein. Dafür brauche es mehr und keinesfalls weniger Investitionen. „Das würd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.