Zuerst gut prüfen und dann in die Pfanne hauen

Wer mit Pilzberatern in den Wald geht, der braucht gutes Schuhwerk. Denn die schlagen sich schnell durchs Unterholz, weil zwischen Laub, Moos und Brombeerranken jede Menge Pilze zu finden sind.

Die erste Lektion ist schnell gelernt: Pilze niemals mit der Plastiktüte sammeln! „Pilze bestehen zu 90 Prozent aus Wasser. In der Tüte schwitzen sie und werden schnell unansehnlich“, erklärt Pilzberater Hans Peikert. Also ein Körbchen zur Hand, und los geht es.

Schon nach wenigen Schritten greift Pe

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.