Kinderarmut: Es fehlt an Einsicht

EU-Rechnungshof übt Kritik an mangelnder Transparenz im Kampf gegen Kinderarmut.

Von Andreas Lieb, Brüssel

Laut Eurostat sind in der EU rund 23 Millionen Kinder unter 18 Jahren von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. „Es ist leider davon auszugehen, dass Kinderarmut als Folge der Covid-19-Krise noch häufiger anzutreffen sein wird“, sagt Tony Murphy vom Europäischen Rechnungs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.