„Die Zeit der Kürzung ist noch nicht gegeben“

Wissenschaftsminister Heinz Faßmann sieht nichts Negatives an Studienrückgängen an Österreichs Universitäten. Die Budgets sollen weiterhin steigen, um bessere Studienbedingungen zu ermöglichen. Covid-19 könnte zu mehr Studenten führen. Von Norbert Swoboda

Herr Bundesminister, was bedeuten diese rückläufigen Zahlen bei Erststudien für die Universitäten?

heinz FASSMANN: Zunächst nichts Negatives. Die Ausbildungssituation kann verbessert werden, die Relation von Lehrenden zu den Studierenden verschiebt sich. Ein Professor, eine Professorin kann sich inte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.