FPÖ will Spesen von Strache zurück

Die Wiener FPÖ will von Heinz-Christian Strache Gelder zurückfordern, sollte dieser Spesen unrechtmäßig abgerechnet haben. „So wie es sich jetzt herausstellt, ist es hier seit 2006 zu einer Belegwaschmaschine gekommen“, sagte Wiens FPÖ-Chef Dominik Nepp.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.