Zeit im Buch

Sisi und die Anarchisten

Die Ermordung von Kaiserin Elisabeth am Genfer See neu aufgerollt.

Vergangenen Donnerstag vor 122 Jahren erstach der italienische Anarchist Luigi Lucheni in Genf die österreichische Kaiserin Elisabeth mit einer Dreikantfeile. Ein weiteres Drama im Hause Habsburg, neun Jahre zuvor hatte der des Lebens überdrüssige Kronprinz Rudolf in Schloss Mayerling die junge Baro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.