„Hätte mich jemand doch aufgehalten“

26-jähriger Kitzbüheler bekannte sich schuldig. Warum die Familie seiner Ex-Freundin sterben musste, wollte er aber nicht sagen. Die Gerichtspsychiaterin sprach von Zurechnungsfähigkeit. Das einstimmige Urteil: lebenslänglich.

Er ist völlig normal. Es gibt keine psychiatrische Diagnose und das mag vielleicht für viele das Erschreckendste sein“, erklärte Gerichtspsychiaterin Adelheid Kastner. Denn jener 26-jährige Kitzbüheler, der gestern wegen mutmaßlichen Fünffachmords im Innsbrucker Landesgericht angeklagt war, soll im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.