IM BLICKPUNKT | MARTIN PUCHER

Einer, der keine Luftschlösser bauen wollte

Der Aufstieg und Fall des Commerzialbank-Chefs.

Es sei ihm bewusst, dass jedes Wort der Entschuldigung den Betroffenen wie ein blanker Hohn vorkommen müsse, ließ Martin Pucher, Miteigentümer und Vorstandschef der Mattersburger Skandalbank, mitteilen. Dem ist nicht zu widersprechen. Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil fordert d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.