Lichtblick

Keine toten Fußgänger und Radler mehr

Ein Projekt aus Helsinki könnte auch in Österreich Schule machen.

Es ist ein erfreulicher Rekord, der jetzt aus der finnischen Hauptstadt Helsinki gemeldet wird: Im Vorjahr sind zum ersten Mal seit Beginn der Aufzeichnungen keine Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Hauptgrund dafür sei eine Verringerung der Höchstgeschwindigkeiten, erklär

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.