Pauschale für Pendler „sozial nicht gerecht“

VCÖ fordert Änderung, weil ein Viertel der Bezieher über 50.000 Euro verdiene. Verkehrsministerin will mehr „soziale Gerechtigkeit“.

Wer meint, die Pendlerpauschale unterstützt in erster Linie Personen aus strukturschwachen Regionen, die lange Arbeitswege haben, irrt“, erklärte gestern Michael Schwendinger vom Verkehrsclub Österreich, kurz VCÖ. Dieser hat Daten des Finanzministeriums ausgewertet und ist zu folgendem Ergebnis geko

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.