Kind wurde aus Lawine gerettet

Es war auf unbefestigter Piste in Skigebiet unterwegs.

Eine Lawine hat gestern im Kärntner Skigebiet Heiligenblut-Großglockner ein Kind teilweise verschüttet. Die Retter bargen das verletzte Kind, es wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus nach Lienz geflogen, sagte Polizeisprecherin Waltraud Dullnigg. Ein zweites Kind befand sich beim Lawinenabgang in u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.