Denkzettel

Ein Auftrag für den Neuen

Zu den Verwerfungen der Wiener Ballettakademie.

Immerhin „nur“ acht Monate nachdem der Skandal rund um die Ballettakademie der Wiener Staatsoper aufgeflogen ist, wurden personelle Maßnahmen gesetzt. Die Leiterin der Akademie wurde zwar nicht entlassen, aber ihres Amts enthoben. Simona Noja-Nebyla hatte sich nach dem Skandal recht wortkarg gezeigt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.