Denkzettel

Keine halbe Transparenz

Die FPÖ sollte ihre Bücher ganz offenlegen.

Weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus“ sollen die Finanzregeln gehen, die sich die FPÖ im Zuge ihrer Parteireform geben will, sagt der Vorsitzende ihrer „Zukunftsgruppe“, der Welser Bürgermeister Andreas Rabl. Das ist löblich, aber leider keine besonders hohe Hürde. Besonders, wenn man wie frei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.