Nachfolge für Saab 105 mehr als ungewiss

Bolzenproblem soll schon bald behoben sein.

Zumindest eine gute Nachricht gibt es für die österreichischen Luftstreitkräfte: Der Totalausfall der Düsentrainer Saab 105 wegen Rissen in Bolzen dürfte nicht so lange dauern, wie zunächst befürchtet worden war. Noch im ersten Quartal 2020, also spätestens im März, sollen die 50 Jahre alten Flieger

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.