Espresso

Über die riskante Habsburger-Lippe

Eine Studie der Universität Santiago de Compostela befasste sich mit der Habsburger Unterlippe, charakteristisch für viele Mitglieder des Adelshauses. Zehn Gesichtschirurgen begutachteten Gemäldeporträts von Kaisern, Königen etc., derweil Historiker anhand des Stammbaums mit 6000 Verzweigungen nach

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.