„Meine Tochter wäre im Lift fast kollabiert“

Eine Familie erzählt, wie sie zwei Stunden lang im Pyramiden­kogellift gefangen war.

Klagenfurt. Acht Menschen waren am vergangenen Samstag im Lift auf den neuen Pyramidenkogel-Turm über zwei Stunden lang gefangen. Erstmals schildert jetzt ein Betroffener, was er erlebt hat.

Der Ferlacher fuhr mit seiner Ehefrau, seiner Tochter, der Enkelin und Familienhund „Charly“ mit dem Lift. „Pl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.