Feiertage für Muslime und Juden

Wien/Berlin. Den Anfang machte der Zentralrat der Muslime in Deutschland. Dessen Vorsitzender Aiman Mazyek sprach sich für die Einführung gesetzlicher islamischer Feiertage aus und schlug je einen Tag im Fastenmonat Ramadan und in der Zeit des islamischen Opferfestes vor. Es gehe nicht um arbeitsfre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.