interview

„Seit ich twittere, kann ich nicht mehr abschalten“

Auf Einladung der Jungen Wirtschaft Vorarlberg weilte diese Woche ZiB2-Moderator Armin Wolf im Ländle. Ein Gespräch über sein Jobverständnis, Frank Stronach und Krieg und Frieden.

Sie gelten als Mr. Interview in Österreich, geben aber auch selbst immer wieder Interviews. In welcher Rolle fühlen Sie sich wohler? In der des Fragestellers oder in der des Antwortenden?

ARMIN WOLF: In der des Fragestellers. Das habe ich gelernt, davon lebe ich. Und es ist auch leichter (schmunzelt)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.