Zweierlei Maß bei Hüftprothesen

Linz. Ein Ö1-Bericht löste gestern in Oberösterreich empörte Reaktionen aus. Es hieß, dass der Spitalsbetreiber gespag eine Kontingentierung jener künstlichen Hüftgelenke plane, die besonders langlebig und deshalb besonders teuer seien. „Maximal fünf Prozent“ der Patienten seien mit diesen spezielle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.