Paul McCartney pro Pussy Riot

Einen Tag vor dem Urteil im Fall Pussy Riot hat Paul McCartney (70) den drei inhaftierten Mitgliedern der russischen Punkband in einem Brief seine Unterstützung versichert. Darin bringt er seine Hoffnung zum Ausdruck, die russischen Behörden mögen die Redefreiheit respektieren.

Artikel 7 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.