ZEIT IM BUCH

Trolle und die digitalen Echokammern

Was man auf Hass- kommentare antwortet. Die Journalistin Ingrid Brodnig liefert ein Plädoyer für digitale Zivilcourage und erklärt, was jeder Einzelne gegen Hetze im Netz unternehmen kann.

Recht bald beschleicht einen das Gefühl, dass Ingrid Brodnig lieber ein anderes Buch geschrieben hätte.

Das Internet sei nämlich grundsätzlich ein Tool, heißt es gleich auf den ersten Seiten, „das wunderbares Potenzial zum menschlichen Austausch bietet“. Weil es nun aber ausgerechnet von jenen massen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.