PORTRÄT DES TAGES

Ein Stürmer auf der Bank

Robert Zadrazil wollte Fußballprofi werden. Jetzt ist er Bank-Austria-Chef.

Schon seit Jahren gilt der gebürtige Wiener als Zukunftshoffnung im Konzern. Jetzt hat er erst 45-jährig den Chefsessel erklommen: Robert Zadrazil folgt Willibald Cernko (59) an der Spitze der Bank Austria nach.

Sobald alle Organbeschlüsse durch sind und auch die Aufsicht die Rochade abgenickt hat, ü

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.