ZEIT IM BUCH

Die Hoffnung der Kurden auf einen Staat

Inmitten des IS-Terrors und der zerfallenen Staaten Syrien und Irak entwickelte sich das autonome Kurdengebiet zum Hort der Stabilität. Es könnte der Ausgangspunkt für etwas Größeres sein.

Seit nun fast einem Jahrhundert kämpfen die Kurden für einen eigenen Staat. Und noch nie war die Hoffnung so groß und die Möglichkeit so gegenwärtig wie jetzt. Denn die Kurden kämpfen erstmals vereint, sind nicht zerrissen von Stammesfehden und haben sich zum verlässlichsten Partner in Syrien und im

Artikel 4 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.