LEITARTIKEL

Weihnachten verpflichtet, wenn wir es ernst nehmen

Über die Versuchung, die Botschaft zu verdrängen.

Anno Domini 2004 bescherte uns Hollywood ein auf den ersten Blick harmloses Filmchen mit dem Titel „Verrückte Weihnachten“. Das Ehepaar Crank plant, Weihnachten ausfallen zu lassen. Tochter Blair verbringt die Festtage erstmals nicht zu Hause, sie engagiert sich für ein Jahr als Entwicklungshelferin

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.