ZEIT IM BUCH

Schal im Abgang

Der ehemalige Biograf von Helmut Kohl hat seine Tonmitschnitte zu einem Buch der ungefilterten Wahrheit gemacht. Kohl spricht Klartext und verprellt damit seine Republik. Gewollt ist das nicht.

Was will ein Buch, das sich auf den ersten Seiten nur mit einem Rechtsstreit um genau dieses Buch befasst? Ist es eine Abrechnung, ein historischer Blick auf eine prägende Figur für Deutschland und Europa, eine journalistische Notwendigkeit, damit der „Kanzler der Einheit“ endlich zur ersehnten Aner

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.