Leitartikel

Zum Kompromiss gezwungen

Lange genug hat Serbien seine Stellung am Westbalkan für ein Katz-und-Maus-Spiel mit EU und USA benutzt. Doch die Westblöcke haben letzten Endes den längeren Atem.

Es ist das Spiel der Autokraten, das auch Serbien sehr gut beherrschte. Einmal gab sich das Land als strebsamer Kandidat auf dem Weg in die EU (und nahm dabei die Finanzhilfen aus Brüssel gerne an), das nächste Mal gab es sich russlandfreundlich und blockierte alle Bemühungen, den ewigen Konflikt mi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.