IM BLICKPUNKT | OSKAR DEUTSCH

Bald ein Holocaust-Museum in Wien?

Der Chef der Kultusgemeinde geht in seine dritte Amtszeit.

Wie hält man die Erinnerungen an die Gräuel in den Konzentrationslagern wach, wenn bald 78 Jahre nach Kriegsende Jugendliche kaum noch die Möglichkeit besitzen, Zeitzeugen zu treffen, weil diese bereits verstorben sind? Diese Frage beschäftigt Oskar Deutsch, der für eine dritte Amtszeit als Präsiden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.