IM BLICKPUNKT | ARNE SCHÖNBOHM

Selbstherrlich ins Aus manövriert

Deutschlands oberster Cyberschützer Arne Schönbohm soll gehen.

Arne Schönbohm dürfte seinen Job als oberster Cyberschützer Deutschlands los sein. Recherchen zur Nähe des von ihm gegründeten Lobbyklubs Cyber-Sicherheitsrat Deutschland zu russischen Geheimdienstfirmen waren dafür aber nur der Auslöser. Die Vorwürfe sind seit Jahren bekannt. Innenministerin Nancy

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.