Aussensicht

Und was passierte bis zum 24. Februar?

Als der ÖVP-Korruptionsuntersuchungsausschuss Anfang September seine Arbeit wieder aufnahm, waren die Erwartungen hoch gespannt. Es sollten die Verantwortlichen an den Pranger gestellt werden, die Österreich bei der Energieversorgung in die Fänge des Kriegstreibers Putin manövriert haben.

Herausgekom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.