Leitartikel

Öl ins lodernde Feuer

Die Not der Regierung wäre die Chance der Opposition gewesen, sich als besonnene Alternative zu präsentieren. Dass es nur zu Neuwahlanträgen reicht, ist beschämend.

Das Spiel ist durchsichtig: Erst schießt man die Bude sturmreif, um dann ihren schlechten Bauzustand zu beklagen. Zuerst musste Kurz weg. Jetzt ist er weg, aber der Opposition passt das natürlich noch immer nicht. Als Nächstes muss die ganze Regierung verschwinden. Nach den Neos und der FPÖ hat sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.