Kirche: Mängel bei Sterbehilfe

Peter Schipka (l.) und Franz Lackner bei der Pressekonferenz am Freitag.  APA

Peter Schipka (l.) und Franz Lackner bei der Pressekonferenz am Freitag.  APA

Bischofskonferenz kritisiert Entwurf des Sterbeverfügungsgesetzes – in kirchlichen Spitälern kein assistierter Suizid.

Die katholische Bischofskonferenz würdigt zwar die Bemühungen der Regierung, das durch den Verfassungsgerichtshof (VfGH) aufgehobene Verbot des assistierten Suizids durch ein Sterbeverfügungsgesetz gesetzlich abzufedern, kritisiert aber Mängel im Entwurf, „die nicht akzeptabel sind“. Zudem erneuerte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.