Leitartikel

Lukaschenkos böses Spiel

Wieder einmal ist die EU mit einem Ansturm an ihren Grenzen konfrontiert. Glaubwürdig darauf zu reagieren, fällt ihr schwer, weil ihr dafür die wichtigste Voraussetzung fehlt.

Im Niemandsland zwischen Weißrussland und Polen spielen sich dramatische Szenen ab. Gruppen von Migranten aus dem Nahen Osten, die der Diktator Alexander Lukaschenko in sein Land einfliegen ließ, versuchen gewaltsam, die mit Stacheldraht bewehrte EU-Außengrenze zu durchbrechen.

Betrogen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.